Lösungen für regeneratives und ressourcenschonendes Bauen

unser Weg in ein neues Zeitalter

Unsere
Kompetenzen

Vorhandene Energie nutzen

Wir konzipieren und realisieren regenerative Gebäude bewusst unter Berücksichtigung vorhandener Energiequellen. Diese umfasst natürliche Ressourcen wie Sonnenenergie und bereits in den Materialien gebundene Energie. Wir analysieren die verbauten Rohstoffe sorgfältig und entscheiden, welche erhalten und weitergenutzt werden können.

Der Lebenszyklus von Gebäuden

Unser Ziel ist es, die Interessen von Investoren, Nutzern und Umwelt in Einklang zu bringen. Dazu betrachten wir den Lebenszyklus des Gebäudes von Anfang an ganzheitlich. Wir untersuchen den Standort und nutzen das Potential der Umgebung. Für jedes Objekt entwickeln wir ein eigenes, nachhaltiges energetisches System. Bei Bestandsgebäuden prüfen wir, ob Bauteile in ein neues Konzept überführt werden können. So erhalten wir einige Materialien im Kreislauf und ergänzen sie mit modernen, energieeffizienten Baustoffen.

Einsatz moderner Technologien

Durch moderne IT-Anwendungen optimieren wir Bauprojekte von Anfang bis Ende – von der Planung über die Realisierung bis zum Betrieb. Smarte IT-Lösungen sind essenziell, um unsere maßgeschneiderten Konzepte nahtlos umsetzen zu können. Nach Fertigstellung liefern uns IT-Systeme wichtige Daten und Kennzahlen für effizientes Handeln, so werden Schnittstellen werden reduziert und die Zusammenarbeit wird erleichtert. Wir teilen gezielt relevante Daten in übersichtlicher Form mit allen Beteiligten.

Photovoltaik in Industrie und Landwirtschaft

Im Bereich des energetischen Bauens bzw. der Sanierung verfügen wir inzwischen über vielfältige Erfahrung in der Integration von Photovoltaik in das jeweilige Gesamtkonzept. Dank dieser Expertise haben wir daher inzwischen auch PV-Anlagen in unser Portfolio aufgenommen, die wir in Industrie und Landwirtschaft losgelöst von unseren Gebäudekonzepten umsetzen. Unser übergeordnetes Ziel ist dabei, das kostenlose und unendliche Potential der Sonne zu einem Teil der Wertschöpfung des jeweiligen Betriebs zu machen.

Potenzial
Ihres Gebäudes

Unsere Kompetenz
Ihr Nutzen

Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Folgende Bereiche gehören zu einer erfolgreichen Projektumsetzung

  • Bedarfsanalyse
  • Potenzialermittlung
  • Planung der Anlage (inkl. ggf. Genehmigungen)
  • Bauausführung
  • Inbetriebnahme

 

WITURA entwickelt über Photovoltaikanlagen hinaus ganzheitliche regenerative Energielösungen für Gebäude und leistet dadurch einen aktiven Betrag zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele.

Möglichkeiten für Sie als Industrie- oder Landwirtschaftlicher Betrieb von Photovoltaik zu profitieren

  • Erwerb der PV-Anlage: Sie sind Eigentümer der PV-Anlage und können den erzeugten Strom selbst nutzen und den Überschuss ins öffentliche Netz einspeisen.
  • Die WITURA oder ein Partnerunternehmen pachtet die Dachfläche von Ihnen, baut und betreibt darauf eine Photovoltaikanlage. Sie erhalten den Strom, den Sie direkt verbrauchen können, zu einem festen Preis.
  • Die WITURA oder ein Partnerunternehmen pachtet die Dachfläche von Ihnen, baut und betreibt darauf eine Photovoltaikanlage. Der Strom wird an Dritte vermarktet.

Ermitteln Sie das Potential Ihrer Immobilie

Unser Solarrechner ermöglicht Ihnen das ganz einfach mit einem minimierten Zeitaufwand. Nach einem automatisierten Dachcheck erhalten Sie von uns einen detaillierten Projektbericht, passgenau zu Ihrer Immobilie. Darin enthalten sind:
Die spezifische Auslegung der PV-Anlage / Eine individuelle Wirtschaftlichkeitsberechnung / Ihr möglicher Beitrag zum Klimaschutz / Eine konkrete Handlungsempfehlung / Die nächsten Schritte für eine Umsetzung

Wofür wir
stehen

Unsere Vision: Regenerative Gebäude für alle. Nachhaltige Neugestaltung der Umwelt mit bewusstem Ressourcenmanagement.
Unsere Vision ist auch Ihre Vision? Sie wollen durch Ihre innovativen regenerativen Lösungen gemeinsam mit uns diesen Weg gehen? Dann werden Sie jetzt Teil unseres starken Partnernetzwerkes.

Wovon wir
überzeugt sind

Gemeinsam mit unseren Partnern sind wir davon überzeugt, dass

  • Gebäude kreislauffähige Kraftwerke sein können, welche mehr geben als sie nehmen, indem sie das nutzen, was uns umgibt.
  • ökologische und ökonomische Ansprüche kein Widerspruch sind und vereinen jene in unseren Projekten.
  • bereits das Wissen und die Technologien verfügbar sind, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen.
  • wir nur gemeinschaftlich, und wenn Nutzer und Umwelt in den Vordergrund gestellt werden, Gebäude und somit die Welt der Zukunft gestalten können.

Heraus
forderungen

01
1/3

Mindestens 1/3 der globalen Ressourcen wird durch die bebaute Umwelt verbraucht

Mindestens 1/3 der globalen Ressourcen wird durch die bebaute Umwelt verbraucht

02
37%

Der Gebäudesektor verursacht 37% der weltweiten CO2-Emissionen

Der Gebäudesektor verursacht 37% der weltweiten CO2-Emissionen

03
55%

des Abfallaufkommens Deutschlands stammen aus den Bau- und Abbruchabfällen

des Abfallaufkommens Deutschlands stammen aus den Bau- und Abbruchabfällen

04
68%

Der Gebäudesektor soll bis 2030 die CO2-Emission um 68% gesenkt haben

Der Gebäudesektor soll bis 2030 die CO2-Emission um 68% gesenkt haben